CarManager - Software für Autoverwerter

Der CarManager ist die Softwarelösung für den professionellen Autoverwerter. Von der Fahrzeugannahme bis hin zur Entsorgung werden alle Betriebsabläufe für das Betriebstagebuch aufbereitet und gespeichert. Und somit den gesetzlichen Vorschriften entsprochen. Der CarManager ist in 3 Versionen erhältlich. Ein up- oder downgrade zu den einzelnen Versionen ist jederzeit möglich.

Lager Flexibles Lager

Die Lagerverwaltung erlaubt das „Einlagern“ der Ersatzteile im Fahrzeug, so dass eine schnelle Verfügbarkeit der Teile gewährleistet wird. Nach der Demontage können die Teile schnell umgebucht und mit einem Etikett versehen werden.

WissenIntegriertes Wissen

Die Datenbank des CarManager enthält umfangreiche Fahrzeug- und Ersatzteildaten. Beim Einlagern der Ersatzteile werden die Zuordnungen zu den Typausführungen automatisch mit gespeichert. Der Anwender findet so baugleiche Teile, egal welche Typausführung er gewählt hat.

Finden Finden statt suchen

Umfangreiche Suchfunktionen erleichtern das Auffinden der Ersatzteile im Lager. Ob allgemein nach Baureihe, nach Typausführung oder teilespezifisch nach Identnummer, die Lagerverwaltung lässt keine Wünsche offen.

Mausklick Verkauf per Mausklick

Ein Mausklick genügt um das gefundene Ersatzteil in die Rechnung und aus dem Bestand zu nehmen. Beim Barverkauf wird der Rechnungsbetrag automatisch ins Kassenbuch übernommen. Alle Umsätze werden der Kosten- und Ertragsrechnung des Fahrzeuges zugeordnet.

Mausklick Einfacher Online-Handel

Direkt aus der Lagerwaltung können die Ersatzteile in eBay eingestellt werden. Der integrierte eBay-Lister ermöglicht eine schnelle Bearbeitung der Verkäufe. Änderungen am Lagerbestand und / oder dem Verkaufspreis werden direkt bei eBay aktualisiert.

Druckmanagment Druckmanagement

Bei der Anpassung der Druckvorlagen wird der Anwender vom DTP – Berichtdesigner unterstützt. Da die Druckvorlagen in der Datenbank gespeichert werden, stehen die Änderungen direkt auf allen Arbeitsplätzen zur Verfügung. Der Anwender kann darüber hinaus mehrere Vorlagen, z.B. für den Rechnungsdruck, hinterlegen und je Arbeitsplatz als Vorgabe definieren.

Datenbank Sql-Datenbank

Die Daten werden mittels eines skalierbaren und schnellen Daten- banksystems sicher gespeichert. Der Zugriff erfolgt im Netzwerk über TCP/IP, eine Laufwerksfreigabe wird nicht benötigt, die Zugriffsrechte werden vom Datenbanksystem verwaltet. Eine Einzelplatzversion steht ebenfalls zur Verfügung.

Kosten Fixe Kosten

Ob Einzelplatz oder Netzwerk. Die Kosten für die Nutzung der Software sind gleich, der Installationsaufwand gering und die Updates kinderleicht einzuspielen.

Nachrichten

Energiewende: Viel Potenzial für Solarstrom auf Deutschlands Dächern

25.06.2022

Energiewende: Viel Potenzial für Solarstrom auf Deutschlands Dächern

10,8 Millionen Privathäuser könnten Solaranlagen installieren. Dann würden sie laut einer Studie so viel Strom erzeugen wie zehn Kohlekraftwerke.

Meta verbietet Angestellten Austausch über Abtreibungsrecht in den USA

25.06.2022

Meta verbietet Angestellten Austausch über Abtreibungsrecht in den USA

Die Entscheidung des Obersten Gerichtshof zum Abtreibungsrecht in den USA hat für Unruhen gesorgt. Meta hat seinen Angestellten interne Diskussionen verboten.

Mutmaßlicher Deep Fake: Giffey telefoniert offenbar mit falschem Klitschko

25.06.2022

Mutmaßlicher Deep Fake: Giffey telefoniert offenbar mit falschem Klitschko

Eine Videokonferenz zwischen der Berliner Bürgermeisterin Franziska Giffey und ihrem vermeintlichen Kiewer Amtskollegen Vitali Klitschko endete abrupt.

Angst vor Sanktionen: Chinesische Chiphersteller wollen weg von US-Software

25.06.2022

Angst vor Sanktionen: Chinesische Chiphersteller wollen weg von US-Software

Für die Entwicklung von Halbleitern kommen essenzielle Tools vorwiegend aus den USA. Chinesische Hersteller wollen für mögliche Handelskriege vorbereitet sein.

Kultusminister: Schulschließungen vermeiden, Präsenzunterricht hat Priorität

24.06.2022

Kultusminister: Schulschließungen vermeiden, Präsenzunterricht hat Priorität

Die Kultusminister hoffen auf Präsenzunterricht im kommenden Schuljahr. Digitale Lösungen sind für sie kein Ersatz. Der Bitkom ärgert sich.